Wöchnerinnen

Wöchnerinnen

Es gibt viele werdende Mütter, die ganz auf sich alleine gestellt sind. Sie haben keine Familie, der Mann ist verstorben oder verschwunden, oder sie wurden von Ihren Familien verstoßen. Sie kommen ins Krankenhaus um Ihre Kinder zur Welt zu bringen, doch sie haben kein Geld, keine Unterstützung und keinen Rückhalt.

Diese Frauen sind nicht in der Lage, ihre dringend benötigte, medizinsche Versorgung zu bezahlen. Sie haben keine finanziellen Mittel, um ihr Kind zu versorgen, sei es durch Nahrung, Medikamente oder auch Kleidung.

So helfen wir:
Im Krankenhaus Befelatanana in Antananarivo erhalten werdende Mütter durch unsere Organisation finanzielle Unterstützung.

Gemeinsam mit der Sozialarbeiterin Frau Telina besuchen wir die jungen Mütter um ihre Situation zu besprechen. Die noch offenen Rechnungen werden beglichen und eine medizinische Versorgung finanziert. Der weitere Krankenhausaufenthalt wird geplant und dementsprechend benötigte Medikamente organisiert.

Außerdem erhalten sie eine Erstausstattung für ihre Babys. Dazu gehört unter anderem Milchpulver, Babyflasche, Windeln, Medikamente, Impfungen, Kleidung.  Im Bedarfsfall finanzieren wir auch überlebensnotwendige OP-Eingriffe. So wird den Müttern, sowie auch den Neugeborenen ein besserer Start ins Leben ermöglicht.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema…